Seriennummer 500 eines Großmotorengehäuses zurück zur Übersicht
20. Februar 2018

SHW Casting Technologies in Wasseralfingen gießt die Seriennummer 500 eines Großmotorengehäuses

Wasseralfingen, 15. Februar 2018. Die SHW Casting Technologies in Wasseralfingen feiert einen besonderen Abguss. In der vergangenen Woche goss das Unternehmen die Nummer 500 eines Großmotorengehäuses. Es handelt sich dabei um einen 18-Zylinder Motorblock; der Motor wird in Kraftwerken für die Stromerzeugung eingesetzt und arbeitet mit einer Leistung von 17 Megawatt. Der Auftrag für die Nummer 500 kommt von einem Großkunden aus Nordeuropa, einer der weltweit führenden Großmotoren- und Kraftwerkshersteller.

 

Für das Großmotorengehäuse wurden 100 Tonnen Flüssigeisen vergossen. Der fertige Motorblock ist ca. 12 Meter lang, 3 Meter breit und 2,5 Meter hoch und hat ein Auslieferungsgewicht von etwa 82 Tonnen. Nach der Abkühlzeit und mehreren Bearbeitungsschritten kann das Gehäuse in ca. vier Wochen an den Kunden ausgeliefert werden. Der fertige Großmotor inklusive Gehäuse, Kurbelwelle, Zylinderköpfe etc. wird letztendlich rund 240 Tonnen wiegen.

 

SHW Castings Technologies in Wasseralfingen ist seit vielen Jahren spezialisiert auf Großmotorengehäuse für Kraftwerke, Kreuzfahrtschiffe und Frachtschiffe. Mit der Produktion von Großgussteilen zählt SHW CT zu den Marktführern in dem Bereich, da europaweit nur wenige Unternehmen Großgussteile dieser Größenordnung herstellen können.

 

Nach Kundenzeichnung werden im Werk Wasseralfingen Motorengehäuse mit qualitativ hochwertigen Werkstoffen hergestellt. Als Traditionsunternehmen steht SHW CT für ausgezeichnete Qualität seiner Gusserzeugnisse. Der hohe Qualitätsstandard ist von großer Bedeutung, denn die Motorengehäuse sind permanent außerordentlichen thermischen und mechanischen Beanspruchungen ausgesetzt.

 

PLUTA-Experte Marcus Katholing, Sanierungsgeschäftsführer bei SHW CT, und sein Team restrukturieren das Unternehmen seit Juli 2017 in Eigenregie. Der PLUTA-Experte sagt: „Unser Unternehmen ist auf einem sehr guten Weg. Der Auftragsbestand ist höher als im Vorjahr und die Nachfrage unserer Kunden ist derzeit weiterhin auf hohem Niveau. Um die Kundenaufträge termingerecht abzuarbeiten, suchen wir in verschiedenen Abteilungen Mitarbeiter zur Verstärkung unseres Teams“.

 

Der Investorenprozess startete bereits im vergangenen Jahr. Angesichts der aktuell guten Geschäftslage besteht derzeit aber kein Zeitdruck, eine schnelle Lösung zu finden.

 

Informationen zum Verfahren

Die Eigenverwaltung ist ein gerichtliches Sanierungsverfahren zum Erhalt von Unternehmen. Das Unternehmen darf unter Aufsicht eines Sachwalters und meistens unterstützt durch erfahrene Sanierungsexperten die Gesellschaft selbst durch das Verfahren führen. Nach einem 2-3-monatigen Vorverfahren mündet es in einem Hauptverfahren, in dem die Gläubiger ihre Forderungen anmelden können.

 

Über das Unternehmen

Die SHW Casting Technologies entstand aus den Gießereiaktivitäten der Schwäbischen HüttenWerke. Die Wurzeln der Eisenerzeugung gehen zurück bis in das Jahr 1365, als Mönche in der Schwäbischen Alb mit der Eisengewinnung begannen. Heute besteht die Gruppe aus der CT Beteiligung GmbH & Co. KG sowie den drei operativ tätigen Gesellschaften SHW Casting Technologies GmbH & Co. KG Werk Wasseralfingen, SHW Casting Technologies GmbH & Co. KG Werk Königsbronn und Machining Technologies GmbH & Co. KG Werk Königsbronn. In den zwei Werken fertigt die Gruppe Motorengehäuse, Walzen und weitere Gussteile sowie Komponenten für die Energieerzeugung.

 

Über PLUTA

PLUTA hilft Unternehmen in rechtlich und wirtschaftlich schwierigen Situationen. Seit Gründung 1982 ist PLUTA stetig gewachsen und beschäftigt heute mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Spanien, Italien und Polen. Über 90 Juristen und 40 Kaufleute, darunter viele Rechtsanwälte und Steuerberater mit Mehrfachqualifikationen als Wirtschaftsprüfer, Diplomkaufmann oder Buchprüfer, sorgen für praktikable, wirtschaftlich sinnvolle Lösungen. PLUTA unterstützt insbesondere bei der Sanierung und Fortführung von Unternehmen in Krisen oder Insolvenzsituationen und entsendet bei Bedarf auch Sanierungsexperten in die Organstellung. PLUTA gehört zur Spitzengruppe der Sanierungs- und Restrukturierungsgesellschaften, was Rankings und Auszeichnungen von INDat, JUVE, Focus, Legal 500, Who’s Who Legal, Best Lawyers und Global Restructuring Review belegen. Weitere Informationen unter www.pluta.net

 

Pressekontakt

relatio PR
Patrick Sutter
089-210257-22
pluta@relatio-pr.de